StartseitePraxisinformationen - Der OrdnerZahnarztAusbildung NEUZFA/ZMF/ZMVJobbörsePatientenBZKPresse Login
BZK-Pfalz

Fortbildung
Fortbildungsprogramm 2017
Kursbuchungssystem (KBS)
StartseiteBezirkszahnärztekammer Pfalz     // Aktuelles
AktuellesPraxisinformationen - Der OrdnerZahnarztAusbildung NEUZFA/ZMF/ZMVJobbörsePatientenBZKPresse LoginLinksGaleriezurück

Cave: Neue Antikoagulantien

Seit einigen Monaten ist das Präparat Pradaxa® (= Dabigatran) der Fa. Boehringer Ingelheim zur Schlaganfallprophylaxe bei nicht valvulärem Vorhofflimmern auf dem deutschen Arzneimittelmarkt zugelassen. Es ist zu erwarten, dass dieser Wirkstoff zunehmend das bislang für diese Indikation eingesetzte Phenprocoumon (Marcumar®) ersetzen wird. Ein ähnliches Präparat ist Xarelto® (= Rivaroxaban) von Bayer und Johnson und Johnson.



Es handelt sich dabei um neue Thrombin-Hemmer. Die Halbwertszeit von Pradaxa®   beträgt 12 Stunden, die Tagesdosis 2 Tabs/die. Die Vorteile werden u. a. in der Unabhängigkeit von Diätfehlern und dem Verzicht auf ständige Wirksamkeitskontrollen (Gerinnungs-Monitoring wie z. B. Quick-Wert, INR) gesehen. Möglicherweise fehlt den behandelten Personen durch den Verzicht auf diese Kontrollen das Problembewußsein und sie könnten den Hinweis auf diese Medikation unterlassen. Da es kein Antidot für diese Präparate gibt, könnte es bei zahnärztlich-chirurgischen Eingriffen zu nicht beherrschbaren Blutungen kommen. Bei normaler Nierenfunktion kann nach Absetzen der Medikation mit diesen Thrombin-Hemmern erst nach 24 Stunden wieder mit einer normalen Hämostase gerechnet werden.

Es empfiehlt sich daher - insbesondere bei geplanten invasiven Eingriffen -, gezielt nach einer eventuellen Einnahme dieser Präparate zu fragen und ggf. mit der/dem behandelnden ärztlichen Kollegin/en Rücksprache zu halten.

 

 

 


 
Notdienst



Zahnärztliche Röntgenstelle

Aktualisierungskurse gemäß §18a RöV für Zahnärztinnen/Zahnärzte
2017

 

Aktualisierungskurse gemäß §18a RöV für Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA)
2017




Nächste Fortbildungen für Zahnärzte

Herausforderungen in der Endodontie

Referent:
 
Dr. Carsten Appel
Bonn

Termin:
Samstag, 02.09.2017
9:00-13:00

Ort:
Zahnärztehaus
Ludwigshafen
 

Inhalt/Anmeldung






BZK Zahnärztehaus, Brunhildenstraße 1, 67059 Ludwigshafen | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung