/ Aktuelles / 25 Jahre Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung zur/zum
Chance und Perspektiven für Mitarbeiter/-innen in Zahnarztpraxen




25 Jahre Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung zur/zum ZMF
Chance und Perspektiven für Mitarbeiter/-innen in Zahnarztpraxen

 

Am vergangenen Samstag feierte die Bezirkszahnärztekammer (BZK) Pfalz
im Kulturzentrum Altes Kaufhaus in Landau mit rund 100 Gästen ein ganz besonderes Jubiläum: 25 Jahre berufsbegleitende Weiterbildung zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZMF).

 

Gemeinsam mit ehemaligen und aktuellen Absolventinnen der sieben Bausteinkurse, deren Arbeitgeber und den Referenten, würdigte die BZK Pfalz dieses Erfolgsmodell der Fort- und Weiterbildung. Der Vorsitzende der BZK Pfalz, Dr. Holger Kerbeck, hob die Bedeutung der berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeiten nicht nur für das zahnmedizinische Praxispersonal hervor. Gerade im Hinblick auf den Fachkräftemangel profitierten die Zahnarztpraxen ebenfalls von den vermittelten Kursinhalten und dem Wissen  fortgebildeter Mitarbeiter/innen.

 

Prof. Dr. Bernadette Pretzl, Universitätsklinikum Heidelberg, berichtete in ihrem Vortrag über Aktuelles in der Parodontologie. Parodontitis, eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, ist eine Volkskrankheit; die Therapie dieser Erkrankung ist eine Herausforderung nicht nur für den Zahnarzt, sondern für das ganze Team. Fortgebildete Mitarbeiter/-innen sind hierbei eine wichtige Säule des Therapieerfolgs.  

 

Für Rückfragen:


Dr. Jürgen Simonis

Öffentlichkeitsreferent der BZK Pfalz

Tel. 0621 5969211